DE | EN

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Diese „Allgemeinen Geschäftsbedingungen Hosting und ASP“ (Application Service Providing) regeln das Rechtsverhältnis zwischen der xtendx AG (nachfolgend xtendx) und dem Kunden (nachfolgend Kunde), welche Hosting und/oder ASP Dienstleistungen (nachfolgend Dienstleistung) von xtendx in Anspruch nimmt.

1. Anwendungsbereich und Vertragsabschluss

Mit seiner Zustimmung (schriftlich oder elektronisch) bzw. mit der Nutzung der Dienstleistung akzeptiert der Kunde die „Allgemeinen Geschäftsbedingungen Hosting und ASP“ samt den weiteren Bestandteilen (Rahmenvertrag, Produkte- und Dienstleistungs-Schein „PDS“ resp. Angebote/Auftragsbestätigung, Nutzungsrichtlinien, Lizenzbestimmungen).

2. Leistungen und Rechte von xtendx

xtendx stellt dem Kunden Speicherplatz und IT-Anwendungen auf einem an das Internet angeschlossenen Server zur Veröffentlichung einer Weblösung zur Verfügung. Falls nichts anderes vereinbart wurde, steht dem Kunden eine maximale Bandbreite von 100 Mbit (shared bandwith) zur Verfügung. Mit seiner Bestellung anerkennt der Kunde die von xtendx zu erbringenden Leistungen. Der Vertrag zwischen dem Kunden und xtendx tritt bei Freischaltung der Dienstleistung bzw. mit dem im Leistungsbeschrieb definierten Startdatum (Leistungsbeschreibung) in Kraft. xtendx kann zur Leistungserbringung Dritte beiziehen. xtendx gibt dem Kunden für das System relevante Dritte bekannt.

3. Verantwortung und Pflichten des Kunden

3.1. Der Kunde kann die Dienstleistung für die Veröffentlichung einer Weblösung nutzen. Der Kunde verpflichtet sich gegenüber xtendx, die Dienstleistung gemäss den Anweisungen aus den xtendx Benutzungsrichtlinien einzuhalten. Der Kunde ist für den Inhalt der Informationen (Dokumente, Bilder, Klänge, Computerprogramme, Datenbanken, Audio-/Video-Files usw.) verantwortlich, die er selber und mit ihm kommunizierende Dritte durch xtendx übermitteln oder bearbeiten lässt, verbreitet oder zum Abruf bereithält. Der Kunde ist auch für Hinweise (insbesondere Links) auf solche Informationen verantwortlich. Stellt der Kunde einen Missbrauch fest, hat er xtendx unverzüglich schriftlich zu informieren.

3.2. Der Kunde trägt die Kosten für das Eingrenzen und Beheben von Störungen durch xtendx, wenn der Kunde die Untersuchung verlangt hat und die Ursache der Störung auf das Verhalten des Kunden bzw. der von ihm benutzten Ausrüstung zurück zu führen ist. xtendx übernimmt keine Kosten für Support durch Dritte.

3.3. xtendx behält sich vor, bei einem konkreten Hinweis auf ein rechtswidriges Verhalten und der Verletzung der Benutzungsrichtlinien, geeignet scheinende Massnahmen und Sanktionen zu ergreifen. Wird der Aufforderung von xtendx, den rechtmässigen Zustand herzustellen bzw. sich rechtmässig zu verhalten, vom Kunden innerhalb angemessener Frist nicht befolgt, kann xtendx nach eigener Wahl die Dienstleistung sistieren und den Zugang zur Weblösung des Kunden sperren und/oder den Vertrag bei schwerem Missbrauch fristlos kündigen. xtendx ist im Falle der Verletzung der Benutzungsrichtlinien durch den Kunden oder durch vom Kunden beaufsichtigte Dritte berechtigt, die Handlungen und die Identität des Kunden den Strafbehörden zur Kenntnis zu bringen.

4. Preise, Rechnungsstellung und Zahlungsbedingungen

4.1. Die Zahlungspflicht beginnt mit der Freischaltung der Dienstleistung. Im Zweifel gilt das im Leistungsbeschrieb definierte Startdatum (immer aber ab Beginn der produktiven Nutzung der Dienstleistung durch den Kunden).

4.2. xtendx stellt dem Kunden für die gewählte Vertragsdauer (Periodizität) jeweils im Voraus Rechnung. Die Rechnung ist bis zu dem auf dem Rechnungsformular angegebenen Fälligkeitsdatum zu bezahlen.

4.3. Sollte der Kunde die oben genannte Zahlungsbedingungen verletzen, ist xtendx zur Erhebung von 8% Verzugszins/Jahr berechtigt. xtendx ist zudem berechtigt, die Dienstleistung gemäss Ziff. 9.3 zu kündigen. Überdies hat xtendx das Recht, die Dienstleistung ab Eintritt des Zahlungsverzuges des Kunden zu sistieren.

4.4. xtendx behält sich vor, die Preise jederzeit zu ändern. Allfällige Preisänderungen gibt xtendx so rechtzeitig bekannt, dass der Kunde den Vertrag innerhalb der Kündigungsfrist auflösen kann. Ohne schriftliche Kündigung innerhalb dieser Frist gelten die Änderungen als vom Kunden genehmigt.

4.5. Der Kunde kann Forderungen gegenüber xtendx nie mit Schulden verrechnen, die er gegenüber xtendx hat.

5. Garantien und Haftung

5.1. xtendx steht dafür ein, dass die Dienstleistung sorgfältig und fachgerecht erbracht wird. xtendx kann jedoch nicht garantieren, dass die Weblösung des Kunden ununterbrochen auf dem Internet verfügbar ist und dass die vom Kunden angeforderten Daten richtig und ohne Zeitverzögerung vom Internet übermittelt werden. xtendx gibt im Weiteren keine Garantie dafür ab, dass die von xtendx und allenfalls eingesetzten Dritten erbrachten Dienstleistungen den Kunden in die Lage versetzen, den vom Kunden beabsichtigten wirtschaftlichen oder anderen Zweck zu erreichen.

5.2. Auf Wunsch des Kunden erstellt xtendx ein Abnahmeprotokoll. Eine produktive Aufnahme der Produkte und Dienstleistungen gilt in jedem Falle als Abnahme.

5.3. xtendx übernimmt keine Haftung für die missbräuchliche Nutzung ihrer Kommunikationsinfrastruktur durch Dritte und Eingriffe Dritter (bspw. Computerviren, unbefugte Veränderung und Versendung von E-Mails). xtendx übernimmt ebenfalls keine Haftung für Schäden, die dem Kunden oder dessen Kunden wegen Datenverlust oder der Unmöglichkeit, Zugang zum Internet zu erhalten oder Informationen zu senden oder zu empfangen, entstehen.

5.4. Der Kunde und xtendx haften für die Schäden, die auf die Verletzung ihrer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten zurückzuführen sind.

6. Vertraulichkeit und Datenschutz

xtendx und der Kunde verpflichten sich gegenseitig zur Wahrung der Vertraulichkeit aller nicht allgemein bekannten Informationen und Daten, die ihnen bei Vorbereitung und Durchführung dieses Vertrages zugänglich werden. Diese Pflicht bleibt auch nach Vertragsbeendigung solange bestehen, als daran ein berechtigtes Interesse besteht.

7. Geistiges Eigentum

7.1. Für die Dauer des Vertrages erhält der Kunde und deren Erfüllungsgehilfen das unübertragbare, nicht ausschliessliche Recht zum Gebrauch und zur Nutzung der Dienstleistung.

7.2. Alle Rechte an bestehendem oder bei der Vertragserfüllung entstehendem geistigen Eigentum bezüglich der Dienstleistung (z.B. Programme, Vorlagen, Daten) verbleiben bei xtendx oder bei dem von xtendx eingesetzten Dritten.

8. Höhere Gewalt / Leistungsstörungen bei Drittlieferanten

Kann xtendx aufgrund höherer Gewalt, wie z. B. Naturereignissen von besonderer Intensität, Krieg, Aufruhr, Streik, und/oder Leistungsstörungen bei Drittlieferanten, unvorhersehbare behördlichen Auflagen etc. ihren vertraglichen Verpflichtungen nicht nachkommen, wird die Vertragserfüllung oder der Termin für die Vertragserfüllung solange aufgeschoben, als das Ereignis andauert. Eine Haftung von xtendx ist in diesen Fällen ausgeschlossen.

9. Vertragsdauer und Kündigung

9.1. Die Vertragslaufzeit startet mit Eingang der Bestellung, beträgt 12 Monate und verlängert sich jeweils automatisch um ein weiteres Jahr, sofern der Vertrag nicht mittels eingeschriebenem Brief unter Einhaltung einer Kündigungsfrist von 3 Monaten auf das Ende der Vertragslaufzeit oder einer Verlängerung gekündigt wird.

9.2. Die Kündigung während der vereinbarten Mindestdauer des Vertrags gibt kein Recht auf eine Rückzahlung der vom Kunden schon gezahlten Summen.

9.3. Wenn der Kunde gegen vertragliche Bestimmungen verstösst oder die Dienstleistungen zu rechtswidrigen Zwecken missbraucht, ist xtendx berechtigt, den Vertrag fristlos zu kündigen. In diesem Falle schuldet der Kunde xtendx die bis zur ordentlichen Vertragsbeendigung geschuldeten Gebühren.

9.4. xtendx kann den Vertrag kündigen, wenn gegen den Kunden ein Verfahren wegen Konkurs oder Zahlungsunfähigkeit eingeleitet worden ist oder wenn auf anderem Wege offenkundig wird, dass der Kunde seinen Zahlungsverpflichtungen nicht mehr nachkommen kann, und wenn der Kunde vor Ablauf der Vertragsdauer die Kosten für die nächste Vertragsdauer nicht vorschiesst oder entsprechende Sicherstellung leistet.

9.5. Nach Vertragsablauf ist xtendx berechtigt, die Daten des Kunden zu löschen. Der Kunde ist für die Sicherung seiner Daten selber verantwortlich.

10. Weitere Bestimmungen

10.1.  Änderungen und Ergänzungen dieses Dokumentes sind nur in Schriftform und mit Einverständnis seitens xtendx gültig. xtendx kann die „Allgemeinen Geschäftsbedingungen Hosting und ASP“ grundsätzlich jederzeit ändern, diese sind jedoch erst nach Ablauf der Vertragsperiode wirksam. Die aktuellen Versionen sind jeweils auf der Webseite von xtendx mit Datum der Gültigkeit ersichtlich.

10.2.  Rechte und Pflichten aus dem Vertrag können nur mit schriftlicher Zustimmung der anderen Partei auf Dritte übertragen werden. Von dieser Bestimmung ausgenommen ist die Übertragung des Vertrages an eine Rechtsnachfolgerin oder verbundene Gesellschaft.

11. Anwendbares Recht und Gerichtsstand

Für sämtliche Rechtsbeziehungen zwischen dem Kunden und xtendx wird Regensdorf als ausschliesslicher Gerichtsstand vereinbart, sofern nicht zwingende gesetzliche Bestimmungen etwas anderes vorsehen. Anwendbar ist Schweizerisches Recht.

xtendx kontaktieren

Unser Team ist von Montag bis Freitag von 9 Uhr bis 17 Uhr für Sie da. Per E-mail erhalten Sie innerhalb von 24 Stunden eine Antwort.

In dringenden Fällen ausserhalb der Bürozeiten wenden Sie sich an den kostenpflichtigen Support:
+41 44 580 97 16

Ihre Nachricht wurde erfolgreich übermittelt. Vielen Dank!

Ihre Nachricht konnte nicht übermittelt werden. Sind alle mit * markierten Felder ausgefüllt?